Veranstaltung

Creative Entrepreneurship – Existenzgründung für Designer – Teil 1

Sie möchten sich in den Branchen Design, Kommunikation oder Werbung selbstständig machen? Sie haben eine spannende Geschäftsidee oder ein besonderes Leistungsangebot und möchten ein Kreativunternehmen gründen?

Persönliche Fähigkeiten, fachliche Qualifikation und betriebswirtschaftliche Kenntnisse sowie Unternehmertum sind wichtige Voraussetzungen einer erfolgreichen Gründung in der Kreativwirtschaft. Dabei will dieser Workshop unterstützen.

Details ansehen

Seminar am 23. November 2017

10:00 - 18:00 Uhr
Veranstaltungsort:

Hamburg Kreativ Gesellschaft

Hongkongstraße 5

Hamburg

Jetzt anmelden

Wo liegen die Schwerpunkte?

  • Gründungshilfen
  • Businessplan und Business Model Canvas
  • Gesellschaftsform
  • Dienstleistungsangebot
  • Marketing & Vertrieb
  • Steuerarten und Buchführung
  • Kostenplanung
  • Förderung und Finanzierungsmöglichkeiten

Workshop für Gründer in der Kreativwirtschaft:

Jede Gründung in der Designwirtschaft ist ganz individuell, aber viele Fragen und Themen sind auch grundlegend für alle und wollen beantwortet werden:

  • Ist mein Angebot reif für den Markt?
  • Was ist meine Geschäftsidee?
  • Wer ist meine Zielgruppe, wer sind meine Kunden / -innen?
  • Wer sind meine Wettbewerber/ -innen?

In diesem Workshop erfahren Sie, wie Ihr Unternehmenskonzept aufgestellt werden kann, wie ein Businessplan geschrieben und eine solide Kostenplanung berechnet wird.

Sie setzen sich kritisch mit Ihrer Geschäftsidee und Ihrem Gründungsvorhaben auseinander, schärfen Ihre Positionierung, widmen sich dem Marktzugang und ihren potenziellen Zielgruppen – ausgerichtet an Ihrer individuellen Unternehmerpersönlichkeit. Die Teilnehmenden lernen anhand von Arbeitssheets und Kurz-Pitches die Inhalte nutzen- und kundenorientiert zu präsentieren, Ziele und inhaltliche Schwerpunkte zu definieren und überzeugend aufzutreten.

Mögliche Finanzierungswege in der Kreativwirtschaft werden in einem besonderen Modul von Dr. Susanne Eigenmann, Hamburg Kreativ Gesellschaft, aufgezeigt. Dazu zählen Coachings der Hamburg Kreativ Gesellschaft ebenso wie Crowdfunding, Sponsoring, Venture Capital und staatliche Zuschüsse.

Was sind die Inhalte und was lerne ich?

  • Chancen und Risiken der Selbstständigkeit
  • Was heißt Entrepreneurship ganz konkret für mich? Stärken und Schwächen
  • Die Gründungsidee: Womit will ich auf den Markt?
  • Was ist ein Businessplan und was ist das Business Model Canvas?
  • Rechtlicher Status und Gesellschaftsform
  • Was ist mein Angebot in der Designwirtschaft? Produkt- bzw. Dienstleistungsprogramm
  • Markt und Marketing, Angebot und Zielgruppen
  • Kostenplanung der betrieblichen und privaten Kosten
  • Steuerarten und Buchführung
  • Fördermittel und Unterstützung für Kreativschaffende:
  • Förderung der Existenzgründung, Existenzsicherung
  • Finanzierungmöglichkeiten durch Darlehen, Mikrokredite, Crowdfunding

Methoden: Impulsvorträge, Übungsaufgaben, Gruppenaufgaben, 3-Minuten-Pitches

Dieser Workshop Teil 1 gibt einen ersten Überblick über die wichtigsten Bausteine und Gründungstools für einen erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit der Designwirtschaft.

Ein aufbauender Workshop Teil 2 findet am 16. Februar 2018 statt.

 

Jetzt anmelden