Zum Kern des eigenen Kreativ-Business gehört besonders die scharfe Positionierung, im besten Fall für eine spitze Zielgruppe in Abgrenzung zur dynamisch agierenden Konkurrenz. Doch oft steht für Gründer und Kreative an erster Stelle die eigene Geschäftsidee, das Online-Marketing, die Kundengewinnung und der Marktzugang. Bei vielen kreativen Einzelunternehmen und freelancern entwickelt sich der Bürocharakter leider nur unbewusst, viele Kreativschaffende gehen eher reagierenden als proaktiv Einfluss nehmend durch ihr Berufsleben. Sie nehmen alles an Aufträgen an, egal ob es zu Ihrem Profil passt oder nicht. In einem zunehmend gesättigten „Käufer-Markt“ bieten außerdem eine Vielzahl von Mitbewerbern die gleichen Leistungen zur gleich guten Qualität und oft auch zum gleichen Preis an. So verwischt sich zunehmend das Unternehmensprofil – und ist in den Augen potenzieller Kunden nicht mit eindeutiger Expertise auf dem Markt.

Positionierung ist das Herzstück

Bei einer scharfen Positionierung konzentriert sich alles auf Ihre wirklichen unternehmerischen Kernkompetenzen, Stärken und Fähigkeiten – auf den Kern Ihres Unternehmens. Es geht bei Ihrem Alleinstellungsmerkmal um das, was Sie wirklich gut in Ihrer Branche können! Und in Ihrem Kreativunternehmen geht es schließlich um den Aufbau eines Geschäfts, um eine stetige Unternehmensentwicklung und um ihre wirtschaftliche Existenz.

Positionierung bedeutet, sich aus Kundensicht deutlich vom Wettbewerb ab zu setzen.

In der Kundenansprache geht es heute immer mehr um Werte, Sympathie, Markenerlebnisse, neue Erfahrungen und um Emotionen – die Erklärung eines funktionalen Nutzens der Dienstleistung tritt dafür mehr in den Hintergrund. Deshalb gehört die eigene Positionierung zu den Königsdisziplinen im Unternehmenskonzept. Eine klare Positionierung ist Voraussetzung für die erfolgreiche Kundenansprache und für eine zielführende Akquisition. Sie stellt bereits bei Gründung die Weichen für eine eigene Marketing- und Unternehmensstrategie.

Am Anfang steht ein „Neu denken“

Versuchen Sie einmal „quer“ zu denken, aus der Reihe zu tanzen, Mut zu haben, verrückte Ideen zu entwickeln, gegen den Strom zu schwimmen – auf jeden Fall anders zu denken als andere, sei es durch andere Strategien, andere Preise, andere Kommunikation, andere Lieferantenketten, andere Geschwindigkeit, andere Kundenansprachen, andere Fertigung, andere Geschäftsmodelle oder einfach eine andere Art mit den Kunden um zu gehen.

Es gibt eine Vielzahl von Spezialisierungen und Differenzierungen von gleich lautenden Angeboten und es wird immer mehr zur Herausforderung für kleine Unternehmen, anders als andere von der Zielkundschaft wahrgenommen zu werden.

Wie kann ich mein besonderes Alleinstellungsmerkmal identifizieren und heraus stellen?

Ich kann mich anders positionieren durch Branchenkenntnis, durch Produktspezialisierung, durch Wissen und Know-how, durch technische Spezialisierung, durch andere Prozesse, andere Geschäftsmodelle wie zum Beispiel über soziale Verantwortung. Aber auch das tun andere Unternehmen. Wie anders kann ich mich also noch anders positionieren? Neben meinem eigenen Angebots-Portfolio, den Bedarfen, Problemen und Wünschen meiner Zielkunden, geht es im nächsten Schritt darum, die Wettbewerbssituation gründlich zu analysieren.

Was macht der Wettbewerb?

Wie sieht die Wettbewerbssituation in meinem Branchenumfeld aus? Wie sind meine direkten Mitbewerber positioniert? Welchen Wettbewerbsvorteil habe ich? Was unterscheidet mich mit meinen Leistungen von meinen Marktbegleitern? Wie ist die Außendarstellung meiner Konkurrenten und wie wirken sie auf die Zielgruppe? Diese kritischen Erfolgsfaktoren gehören ebenso wie eine detaillierte Zielgruppenanalyse in die Auswertung Ihrer eigenen Positionierungsstrategie.

Wofür steht Ihr Unternehmen?

Haben Sie schon mal überlegt, für welche Idee eigentlich Ihr Produkt steht? Wissen Sie genau, wo Ihre persönlichen Stärken und Qualitäten liegen? Was ist das Besondere an Ihnen, wie gehen Sie die Herausforderungen in Ihrem Business an? Wofür brennen Sie, wofür sind Sie in Ihrem Business unterwegs? Wissen Sie, warum die Kunden Sie beauftragen?

Positionierung stellt Ihre Besonderheit heraus!

Positionierung wird heute immer mehr vom emotionalen Mehrwert geprägt, in turbulenten Zeiten suchen Menschen nach Angeboten, die ihren eigenen Ansprüchen, Bedürfnissen und Werten nach sozialer und ökologischer Gerechtigkeit entsprechen. Schärfen Sie Ihr Unternehmens-Profil um sich klar gegenüber Ihren Wettbewerbern abzusetzen, stellen Sie Ihre Stärken heraus um als Experte in ihrer Branche wahrgenommen zu werden.

Lernen Sie die wichtigsten Tools zur Unternehmenspositionierung kennen!

In unseren Tages-Seminaren (in Kooperation mit der mit der Hamburger ExistenzgründungsInitiative) können Sie intensiv Ihre eigene Unternehmens-Positionierung entwickeln. In kleiner Gruppe und angenehmer Seminaratmosphäre arbeiten wir Ihr unternehmerisches Alleinstellungsmerkmal so heraus, dass es den eigenen Ziel-Vorstellungen entspricht und von außen interessant und stimmig wahrgenommen wird. Lassen Sie sich durch Praxisbeispiele, Mindmapping-Szenarien, Feedback-Methoden und unterschiedliche Einzel-Übungen inspirieren. Als Business Coach begleite ich Sie von der Entwicklung Ihres Alleinstellungsmerkmals bis zur klaren Positionierung im Marktumfeld.

Unser nächster Termin ist am 05. Mai 2017.

Die Investition für das Tagesseminar beträgt inkl. Tagungsunterlagen und Getränke 112,00 EUR netto oder 1,5 hei.-Schecks zuzüglich 37,00 EUR Eigenanteil. Jetzt schnell ein Ticket sichern: https://www.eventbrite.de/e/positionierung-ist-das-herzstuck-ihres-unternehmens-tickets-32590948404?aff=erelexpmlt